Book

Sichere dir jetzt dein Exemplar der Sonderedition!

45 nummerierte und signierte Exemplare
mit Original Print 18 x 24 cm
85,– Euro

info(a)sandra-stein.de

KEINE AHNUNG

Die Zeit des Erwachsenwerdens ist eine Zeit der Grenzerfahrung und des Spiels mit Identitäten. Durch die eigene Positionierung im Spannungsfeld mit unserer Umgebung entwickeln wir so ein Gefühl für unser Selbst, für unseren eigenen Standpunkt. Dieser Prozess ist beunruhigend, aufregend, manchmal überwältigend und immer zutiefst beeindruckend: Was wir in dieser Zeit erleben, prägt unser Leben als Erwachsener.
Das Projekt “Keine Ahnung” der Fotografin Sandra Stein umfasst bereits mehr als 10 Jahre. In dieser Zeit hat Stein Mädchen auf ihrem Weg der Erwachsenwerdung begleitet, mit ihren Portraits immer wieder Stationen der Transformation dieser Mädchen während ihrer Entwicklung von Kindern zu jungen Erwachsenen dokumentiert und festgehalten.
Indem sie eine klärende Distanz wahrt, gelingt Stein eine ehrliche und unverstellte Repräsentation der Mädchen, die unbehindert von der Wahrnehmung sozialer Unterschiede stattdessen die Gemeinsamkeiten der emotionalen Erfahrungen der Mädchen betont, während sie gleichzeitig auf poetische Weise die Einzigartigkeit jedes Mädchens einfängt.
Irgendwo zwischen Stolz und Verlegenheit eröffnet sich eine gemeinsame Ebene, die den Betrachter mit den Mädchen verbindet, indem ihr direkter Blick in die Kamera zum Fenster zu unserer eigenen emotionalen Vergangenheit wird.
Das vorliegende Buch „Keine Ahnung“ präsentiert einen Auszug aus diesem Projekt.

***

Puberty is a time where we test boundaries, play with identities and thereby develop a sense of self and our position in relation to others. This process is unsettling, sometimes overwhelming and always deeply influential: What we go through during this time has an enormous impact on our subsequent adulthood.

The ongoing project KEINE AHNUNG (which means NO CLUE) by German photographer Sandra Stein has already spanned more than 10 years in which she has portrayed a number of teenage girls during their adolescence. By visiting and revisiting them, Stein has marked the stages of change and transformation from their childhood to becoming young adults.

Maintaining a clarifying distance, Sandra Stein manages to convey an honest and undisguised representation of each girl that is not hindered by an awareness of their social difference, but rather emphasizes the similarities of their emotional experience while at the same time poetically illuminating each girl’s uniqueness.

Between pride and awkwardness remains a level that we, as the viewer, can relate to as we dive back into our own bygone emotional world.

 

ISBN 978-3-86206-461-8
26,- Euro

www.verlag-kettler.de